Einsatzalarmierung über das Smartphone. Jederzeit.

Versorgung der Einsatzkräfte mit Einsatz-Informationen per Smartphone.

Wer wird bei dem Einsatz dabei sein?

Rückmeldung für die Teilnahme am Einsatz in Echtzeit, um jederzeit den Überblick zu behalten.

Alle wichtigen Informationen über Team-Status und Einsatz im Blick.

Einsatz Informationen jederzeit im Zugriff.

Alle notwendigen Informationen für den Einsatz auf dem Tablet im Fahrzeug.

Weiterleitung des FME-Alarms auf das Smartphone

Im Einsatz den Überblick behalten und besser Kommunizieren

Smartphone und Tablet nutzen, um den Einsatz-Ablauf noch optimaler zu gestalten

Einsatzalarmierung über das Smartphone

Wird ein Einsatz gestartet (durch die Leitstelle, per Smartphone oder Web) werden Personen oder Gruppen über ihr Smartphone alarmiert. Nicht nur sämtliche verfügbaren Einsatzinformationen werden angezeigt - die Person kann außerdem sofort Rückmeldung geben, ob sie am Einsatz teilnehmen kann oder absagen muss.

Einsatzalarmierung per Smartphone mit Rückmeldung

Einsatz-Teamliste — "Wer wird dabei sein?"

Durch die Rückmeldung der einzelnen Personen kann der Führungskreis jederzeit sehen, welche Personen am Einsatz teilnehmen werden oder nicht. Es kann außerdem für jede Person die voraussichtliche Ankunftszeit am Gerätehaus eingesehen werden.

So lässt sich besser entscheiden ob noch gewartet oder sofort ausgerückt wird. Auch die Notwendigkeit einer Nachalarmierung weiterer Kräfte kann frühzeitig erkannt werden.

Teamliste auf dem Smartphone

Einsatztypen und Ausrückanordnungen definieren

Konfigurieren Sie individuelle Einsatztypen oder kopieren Sie eine Vorlage und passen Sie diese an.

Pro Einsatztyp können individuelle Ausrückanordnungen festgelegt werden. Hierbei kann nach Einsätzen innerorts oder außerorts, sowie nach Wochentag unterschieden werden.

Die von der Leitstelle angeforderten Hilfsmittel werden automatisch zur vordefinierten Ausrückanordnung hinzugefügt und entsprechend markiert.

Alarmierungsablauf

Anpassbares Alarmschreiben

Konfigurieren Sie ein individuelles Alarmschreiben bequem mit dem Editor.

Bestimmen Sie so die Formatierung und welche Informationen dargestellt werden sollen.

Platzieren Sie Anfahrts- und Detailkarte (inkl. vorhandener Hydrantendaten), Einsatzinformationen oder die Ausrückanordnung.

Drucken Sie das Alarmschreiben bei einem Einsatz automatisch über das FF-Agent Gateway auf einem Drucker aus. So können wichtige Informationen mit in die Fahrzeuge genommen werden.

Verschicken Sie das Alarmschreiben automatisch per Email (optional mit Kennwortschutz).

Alarmierungsablauf

Chat Nachrichten System

Über das eigene Chat System können jederzeit Nachrichten an alle oder bestimmte Empfänger/Empfängergruppen versendet werden. Mittels Push Notification kommt diese Nachricht in kürzester Zeit beim Empfänger an.

Praktisch wenn man Nachzüglern Informationen hinterlassen oder sich auch während des Einsatzes mit dem Team austauschen möchte.

Chat Nachrichten System App Screenshot

Partner Benachrichtigungen

Mit der "Partner Benachrichtigung"-Funktion im FF-Agent kann eine Person beliebig viele andere Personen automatisch per E-Mail oder SMS benachrichtigen, wenn ein Einsatz angenommen wird.

Beispielsweise kann der Ehepartner benachrichtigt werden, dass es durch den Einsatz unter Umständen später wird. Vorstellbar ist auch die Benachrichtigung des Arbeitgebers bei einem Einsatz während der Arbeitszeit.

Partner automatisch benachrichtigen

Alarmierungs­übernahme aus unterschied­lichsten Quellen und Einbindung der ILS

Der FF-Agent kann Alarmierungen von allen gängigen Alarmierungskanälen entgegennehmen.
Die Daten können zum Beispiel per Fax, Email oder WebAPI direkt von der Leitstelle übergeben oder mit Hilfe des FF-Agent Gateways von den lokalen Alarmierungsmitteln übernommen werden. Die ergänzende Alarmierung über Smartphones, usw. erfolgt dann nahezu zeitgleich.

Die digitalisierten Einsatznachrichten werden um weitere einsatz- oder objektbezogene Daten ergänzt und stehen den berechtigten Benutzern sowohl in der FF-Agent App als auch über die Statusmonitore zur Verfügung. Dabei werden die Informationen stets gesichert übertragen.

Alarmierungsablauf

Alarmierung von Gruppen je nach Funkschleife

Verschiedene Personengruppen können abhängig von der alarmierenden Funkschleife separat informiert werden.

So kann u.a. konfiguriert werden, dass bei einem allgemeinen Alarm z.B. alle Personen alarmiert werden, bei einem First-Responser Einsatz aber nur eine spezielle Personengruppe.

bestimmte Gruppen abhängig von der Funkschleife alarmieren

Geofencing für Abwesenheit

Um die Verfügbarkeit bei Einsätzen noch besser abschätzen zu können, kann jede Organisation einen Bereich angeben (z.B. 10km Radius um Gerätehaus), in dem Personen für Einsätze zur Verfügung stehen.

Verlässt die Person den konfigurierten Bereich, wird Sie als 'abwesend' markiert — ganz automatisch.

Sobald die Person sich wieder im Bereich aufhält, wird sie als verfügbar vermerkt.

Geofencing in der App

Jederzeit einfach informieren

FF-Agent als zentrale Informationsquelle rund um die eigene Feuerwehr

Einsatz Historie

Alle durchgeführten Einsätze sind in der App über die Einsatz Historie abrufbar. Dabei kann jede Person ersehen ob Sie am Einsatz teilgenommen hat oder nicht.

Praktisch z.B. für die Berechung der Aufwandsentschädigung oder um zu wissen welche Einsätze in letzter Zeit angefallen sind.

Zu jedem Einsatz können auch im nachhinein noch alle Details abgerufen werden.

Liste der Einsätze

Feuerwehr News leicht gemacht

Über das News-Board kann der Führungskreis einfach Nachrichten zu Übungen, Veranstaltungen und anderen Informationen verteilen.

Diese sind über die kostenlose FF-Agent App oder auch über die Status Screens abrufbar.

News-Übersicht in der App

Personenverzeichnis

Jede Person in der Feuerwehr wird im Personenverzeichnis geführt. Dadurch stehen u.a. Kontaktdaten wie E-Mail und Telefonnummer, sowie Informationen zur Verfügbarkeit und Fähigkeiten der Person (z.B. Atemschutzträger, Maschinist etc.) zum Abruf bereit.

Liste der an- und abwesenden Personen

E-Mail Verteiler

E-Mail Nachrichten können über den FF-Agent ganz einfach an verschiedene Personen gleichzeitig versendet werden.

Durch die Wahl aus verschiedenen Email-Gruppen, können den richtigen Personen schnell und unkompliziert Informationen zugeschickt werden. Über ein Berechtigungssystem lässt sich definieren wer E-Mails ausschließlich erhalten darf oder welche Personen auch selbst auf dem Verteiler publizieren dürfen.

Screenshot Posteingang

Statistiken und Einsatzberichte

Erstellen Sie einen Einsatzbericht als PDF-Datei mit allen wichtigen Informationen rund um den Einsatz
(z.B. für die Gemeinde zur Abrechnung der Arbeitszeit)

Verschaffen Sie sich mit integrierten Statistiken einen Überblick über Ihre Einsätze (Typen, Durchschnittsdauer, ...), sowie über die Mannschaft (Durschnittliche Arbeitszeit, Mannschaftsstärke, ...) und andere Teile Ihrer Feuerwehr (Fahrzeuge, Einsatzmittel, ...)

Jede Menge Statistiken

Einsätze veröffentlichen

Veröffentlichen Sie Einsätze mit minimalem Aufwand auf der Internetseite Ihrer Feuerwehr. Dabei ist klar ersichtlich, welche Informationen veröffentlicht werden.

Texte und Bilder können angepasst werden, um zu vermeiden, dass Persönlichkeitsrechte verletzt werden. Die Veröffentlichung eines Einsatzes wird über eine PIN-Eingabe autorisiert.

Um das Widget (Einsatzliste inkl. Tortendiagramm, Einsatzdetails und Einsatz-Bildergallerie) auf der Internetseite einzubinden, müssen lediglich zwei Zeilen Code eingefügt werden.

Screenshot des Homepage-Widgets

Verbesserte Planbarkeit

Fähigkeiten und Tagesalarmsicherheit auf einen Blick

Fähigkeiten Abwesenheiten Tagesalarmsicherheit Schichtplanung
Fähigkeiten

Weisen Sie Personen frei-definierbare Fähigkeiten zu und sehen Sie auf einen Blick, welches Teammitglied diese inne hat.

Abwesenheiten

Jede Person kann eine Liste von Abwesenheiten selbst pflegen. Diese wirken sich auf die Verfügbarkeit und die Tagesalarmsicherheit Ihrer Feuerwehr aus.

Tagesalarmsicherheit

Verschaffen Sie sich schnell einen Überblick über die Tagesalarmsicherheit Ihrer Feuerwehr und lassen sich benachrichtigen, wenn diese nicht mehr gegeben ist.

Schichtplanung

Legen Sie Schichten an und konfigurieren Sie die Anzahl der benötigten Teilnehmer.
Fügen Sie Teilnehmer zur Schicht hinzu oder lassen Sie Personen sich selbst für die Schicht eintragen.
Lassen Sie sich automatisch erinnern, wenn Schichten unzureichend oder ausreichend besetzt sind.

Immer im Blick

mit konfigurierbaren Status-Bildschirmen immer den Überblick behalten

Kein Einsatz

Ist kein Einsatz aktiv, nutzen Sie Ihre Monitore um z.B. die FF-News oder Infos zum letzten Einsatz, sowie weitere Informationen darzustellen.

Aktiver Einsatz

Zeigen Sie alle relevanten Einsatzinformationen an, wie z.B. Teamstärke inkl. verfügbare Fähigkeiten, Einsatzdaten, Anfahrtspläne und vieles mehr.

Individuelle Anpassung

Passen Sie die Monitore an Ihre Bedürfnisse mit dem Editor ganz einfach selbst an. Anhand der verfügbaren Widget-Bibliothek können Sie in wenigen Minuten Ihre eigenen Ansichten zusammenstellen. Dabei können auch eigene Inhalte eingebunden werden.

Unterstützung Raspberry Pi

Wir bieten ein kostenfreies Software-Image für den Raspberry Pi an. Hiermit lässt sich einfach eine günstige Anzeigelösung inkl. Monitorsteuerung und Sprachausgabe aufbauen.

Administration leicht gemacht

Personen und Einsätze mittels Webbrowser einfach verwalten

Ansicht des Dashboards Liste der Personen Berechtigungen verwalten Einsatzdaten verwalten
Übersicht behalten

Über das Dashboard können der Status der Funk-Gatways, die letzten Einsätze, Personenanfragen, Statistiken, sowie andere Informationen eingesehen werden.

Personen administrieren

Legen Sie Personen mit einem Profil an und teilen Sie diese in Gruppen ein oder nutzen Sie dynamische Gruppen. Mittels der "Account anfragen" Funktion ist auch das Erfassen einer größeren Anzahl von Mitgliedern ein Kinderspiel.

Berechtigungen vergeben

Vergeben Sie eine Vielzahl von Rechten an statische oder dynamische Personengruppen. Beispielsweise können alle Gruppenführer die Berechtigung erhalten einen Einsatz abzuschliessen, anzusehen oder zu bearbeiten; Das Löschen von Einsätzen soll aber Kommandanten vorbehalten bleiben.

Einsatzdaten verwalten

Rufen Sie Details (Informationen, ILS-Fax, ...) zu einem Einsatz auf und bearbeiten Sie diese. Ebenso können eingesetzte Fahrzeuge, Hilfsmittel und Bilder ergänzt werden. Exportieren Sie den Einsatzreport als PDF-Dokument für die Archivierung oder Weitergabe.

Funktionsübersicht

Abhängig von der Mitgliedschaft stehen unterschiedliche Funktionen zur Verfügung

Features
Free
kostenlos
kostenpflichtig
individuelles Angebot
Max Anzahl Per­sonen
 5
 nach Bedarf
Max Anzahl Einsätze pro Monat
 5
 unbegrenzt
Alarmie­rung über Push Be­nach­richti­gung
checkmark
checkmark
Alarmie­rung über SMS Nach­richt
 
checkmark
Alarmie­rung über Telefon­anruf
 
checkmark
Selbst­aus­lösung über App
checkmark
checkmark
Aus­lösung Alarm über FME-Gate­way
 
checkmark
Daten­über­nahme über ILS Fax
 
checkmark
Personen­verzeich­nis
checkmark
checkmark
Verfügbar­keits­status
checkmark
checkmark
Geo­fencing
checkmark
checkmark
Einsatz Historie
checkmark
checkmark
Einsätze ver­öffentlich­en
checkmark
checkmark
Fähig­keiten
checkmark
checkmark
Rechte­ver­waltung
checkmark
checkmark
Tages­alarm­sicher­heit
checkmark
checkmark
indi­vidu­elle Ausrück­anord­nungen
checkmark
checkmark
FF-News
checkmark
checkmark
konfigu­rierbare Status-Bild­schirme
checkmark
checkmark
Hy­dranten­daten dar­stellen
checkmark
checkmark
Sta­tistiken und Reports
checkmark
checkmark
Alarm­schreiben
checkmark (kein automatischer Ausdruck)
checkmark  
Partner Alarmie­rung
checkmark (E-Mail)
checkmark (E-Mail, SMS)
Personen­alarmie­rung je nach Funk­schlei­fe
 
checkmark
Chat Funk­tion
checkmark
checkmark
E-Mail Ver­tei­ler
checkmark
checkmark
kosten­lose Apps
checkmark
checkmark